Die Welt Zockt Die Welt Zockt

🎥 Durchgezockt: Watch Dogs 2

Fazit

Anders als der Vorgänger versucht Watch Dogs 2 nicht mit Biegen und Brechen ein Drama herzustellen sondern einfach nur Spaß zu haben. Und genau das in der richtigen Stadt. Mit dem Silicon Valley hat man genau den richtigen Ort gefunden, an dem sich das Hacken so richtig lohnt und wo man sich als „Hipster“ mit seinen Drohnen so richtig austoben kann. Bei den vielfachen nebensächlichen Aktivitäten kann man sich nach einem gelungenen Hackerangriff mit viel Schleicherei gut entspannen. Die Karte ist von Anfang an frei zu erkunden und benötigt keine Aussichtstürme zum Freischalten von Points of Interest.

Pro Kontra
✓ Bunte und vielseitige Grafik die sowohl im Hellen als auch im Dunkeln funktioniert
✓ Echtes lebendiges Open World
✓ Kaum Drama, nur lebensbejahendes Hipstergeheule
✓ Schräge NPCs, die alle mehr Persönlichkeit haben als Aiden je hatte
✓ Neue Hackertools um noch mehr Unsinn zu bauen
✓ Vielseitiger Soundtrack, Playlisten kann man sich selber zusammenstellen
Zocker Gold ✗ Neue Waffen sind teuer und selbst gesammelte Painjobs erst nach dem Freikaufen verfügbar
✗ In einigen Situationen lässt die KI zu wünschen übrig

Watch Dogs 2 Cover Art

Watch Dogs 2 ist ein Action-Open-World-Spiel mit Stealth-Elementen. In dem bunten San Francisco Küstengebiet kämpft man als teil einer Hackergruppe gegen „das Establishment“. Dabei könnt ihr euch aussuchen ob ihr die Gegner heimlich umgeht oder tötliche Gewalt anwendet.

Erscheinungsdatum: 15 November 2016 (PC: 29 November 2016)
Plattformen: Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Microsoft Windows
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft

Pascal Pohl Über den Autor, Pascal Pohl

Pascal Pohl ist im März '91 in Köln geboren und dort aufgewachsen. Mit einer Fachoberschulreife hat er 2005 eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker begonnen und arbeitet seit 2011 bei der Bayer Gastronomie GmbH als DV-Mitarbeiter mit einem Schwerpunkt auf Anwendungsentwicklung. Seine Leidenschaft für Videospiele hat er während seiner Ausbildung entwickelt.